Regelmäßiges Krafttraining verbessert die Mobilität von älteren Menschen

Studie - Ein regelmäßiges Krafttraining steigert neben der Mobilität auch die kognitive Leistungsfähigkeit von Senioren. Zu diesem Schluss kommt eine einjährige Studie aus Kanada. Untersucht wurden 155 Frauen im Alter von 65 bis 75 Jahren. Für die Studie wurden die Frauen in drei Gruppen aufgeteilt.

Die erste Gruppe absolvierte einmal die Woche Krafttraining. Die zweite Gruppe sogar zweimal die Woche. Die dritte Gruppe sogar zweimal wöchentlich ein balance- und isotonisches Training.


Hohe Effekte durch das kontinuierliche Training

Schon beim einfachen Training mit Gewichten kam es bei den Senioren nicht nur zur Verbesserung der Gehgeschwindigkeit. Darüber hinaus verbesserte sich auch die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen. In der dritten Gruppe allerdings verschlechterte sich die Alltagsfähigkeit zur Lösung von Aufgaben. Die Forscher kamen insgesamt zu dem Ergebnis, dass Ausdauertraining zwar die Hirnfunktion nachweislich verbessere, aber Krafttraining ist für die Senioren einfacher durchzuführen.

logo2



© PFLEGEDIENST ROCKSTEDT 2011


Weitere Infos:

Unser Pflegedienst, gegründet 1990 von Helga Rockstedt, ist in Bad Honnef und Umgebung ein fest verwurzeltes Unternehmen. Seit 20 Jahren versorgen wir pflegebedürftige Menschen in der Region.
arrow Mehr über uns...

Transparenzbericht

Bei der Prüfung unseres Pflegedienstes durch den MDK haben wir mit der Note 1,1 abgeschlossen.
arrow Zum Tranzbarenzbericht

Kontaktformular

captcha
Laden